Allergiker Bettwäsche Artikel

Hier finden Sie diverse Artikel und Informationen für Personen mit Allergien oder für pflegebedürftige Personen, welche zum Beispiel wasserundurchlässige Schutzbezüge benötigen.

Als Haustaubmilbenallergiker mit einer ausgeprägten Allergie hat man es nicht leicht. Um Ihnen einen erholsameren Schlaf zu ermöglichen, gibt es Produkte, welche Ihnen helfen können: milben- und wasserdichte Rundumbezüge für Duvets und Kissen, Bezüge, welche die komplette Matratze umfassen oder einfache Fixleintücher. Diese Bezüge sollte man alle zwei Wochen bei 60°C waschen. Wird dies nicht gemacht, sammeln sich trotzdem allergieauslösende Substanzen an.

 
 
 

Im Gegensatz zu früher sind diese Bezüge heute viel dünner sowie luft- und dampfdurchlässiger. Dadurch werden Sie nicht mehr so viel schwitzen und es ist angenehmer darauf zu schlafen.

Auf keinen Fall sollten diese Bezüge mit der Allergikerbezugsvariante von Matratzen verwechselt werden. Ein Allergikerbezug bei einer Matratze bedeutet nicht, dass Sie nun keine Milben mehr in der Matratze haben, sondern lediglich, dass Sie ihn bei 60°C waschen können und er allenfalls eine antiallergische Polsterung hat. Es bedeudet also auch nicht, dass der Bezug milbendicht ist. Sie müssen hier zusätzlich mit einem milbendichten Bezug arbeiten.Leider wird das Wort aber vielfach missverstanden und falsch interpretiert.

Falls Sie also einen Allergikerbezug haben, nützt er Ihnen nur etwas, wenn Sie ihn häufig waschen, was bei einem Matratzenbezug gar nicht so einfach ist. Mit den Soft Touch Allergikerbezügen ist dies hingegen ohne grossen (Kraft-) Aufwand möglich und sie können gleich mit der Bettwäsche mitgewaschen werden. So sind Sie auf einfache Weise rundum geschützt und können wieder erholt aufstehen.

Vielfach hört man auch von sogenannten Allergikerduvets oder Kopfkissen für Allergiker. Diese Produkte heissen so, weil Sie sie bei mind. 60°C waschen können und sie allenfalls auch noch eine antibakterielle Ausrüstung haben.

Sie sollten aber nicht denken, dass dank diesem Produkt das Allergieproblem gelöst ist. Es bietet den Milben allenfalls weniger Nährboden, aber es verhindert sie nicht. Deshalb ist es bei diesen Produkten ebenfalls wichtig, dass Sie sie sehr häufig waschen. Das kann bei einem Duvet aufwändig werden. Denn es muss ja immer auch noch getrocknet werden. Und selbst die beste Füllung leidet unter einer solch immensen Beanspruchung.

Besser ist es, wenn Sie das Duvet mit einem milbendichten, aber dampfdurchlässigen Bezug einpacken, welchen Sie wöchentlich bei mind. 60°C waschen können. Damit gehen Sie am effektivsten gegen die allergieauslösenden Substanzen vor. Und Sie können erst noch die geliebte Daunendecke behalten.