Dessign Wasserbett von Reckert mit schwarzer Umrandung und Polsterkopfteit

Wasserbett

Die Natur ist stets der beste Baumeister für gute, funktionierende Lösungen, so auch im Schlafbereich. Kommt dazu das Wissen und die Technik "made in Germany", erhält der Kunde ein qualitativ sehr hochwertiges, ausgereiftes Wasserbett-System, welches alle Vorteile des druckstellenfreien Liegens bietet.
Am richtigen Ort gestützt und durch die Wärme entspannt, lässt es sich sanft in die Traumwelten entschweben. Das ist Schlafgenuss pur.  

Ein Wasserbett bietet dank seinem Aufbau zwei entscheidende, medizinische Vorteile:

1) Einzigartige Tiefenwärme, die nicht nur das körpereigene Immunsystem anregt, sondern auch für schnellere Entspannung der Muskulatur sowie für deren Erholung sorgt.

2) Druckstellenfreies Liegen in Verbindung mit Tiefenwärme lässt den Körper in jeder Schlaflage optimal entspannen. Die Einschlafphase ist kürzer, dafür wird die Tiefschlafphase länger, da sich der Körper wesentlich weniger bewegen muss. Bei uns wird Ihr Wasserbett mittels Schablone und Laser exakt auf jedes individuelle Bedürfnis ausgemessen und angefertigt.

 

Das Verdrängungsprinzip des Archimedes sorgt dafür, dass in einem Wasserbett Drücke gleichmäßig verteilt werden. Der Körper sinkt an exponierten Stellen ein, wie er es verlangt. Druckschmerzen verschwinden. Unsere Wassermatratzen werden eigens für diesen Zweck als Oversize-Matratzen hergestellt. Dies bedeutet dem Körper steht mehr Material zur Verfügung und die Anpassungsfähigkeit der Matratze an den individuellen Körper ist wesentlich verbessert. Dies haben u.a. Ergonomieprüfungen des TÜV-Rheinland ergeben.

 

Schlafstörungen

Schlafstörungen lassen sich unterteilen in zu kurzen Schlaf, Störungen des Schlaf-Wachrythmus, Störungen während des Schlafs und zu langen Schlaf, wobei vereinzelte aufgewühlte Nächte noch kein Hinweis auf akute Schlafstörungen sind.

Externe Geräusche (Straßenlärm) und Lichtreize (Radiowecker, Straßenlaternen) sind häufige Ursachen für den frühen Schlafabbruch in der Tiefschlafphase. Besonderst oft sind es jedoch die Körperdrücke an Füßen, Knien, Becken, Schultern und Kopf, die den Schlaf unterbrechen oder beenden. Folge ist die eingeschränkte Körperdurchblutung. Der Mensch wird unbewusst zur Änderung seiner Schlafposition aufgefordert. Der Schlaf ist unruhig.

Abhilfe durch seine individuellen Eigenschaften kann bei einigen der vorgenannten Probleme ein Wasserbett bieten. Die einstellbare Wärme in Verbindung mit dem richtigen Oberbett kann das Frösteln während der Nacht und am Morgen entscheidend beeinflussen. Der Körper muss nicht selbst für die entsprechende Temperatur sorgen, wie es bei herkömmlichen Betten der Fall ist. Das Bett übernimmt diese Aufgaben und verlängert den Schlaf und den Komfort seines Besitzers.

Das Verdrängungsprinzip des Archimedes sorgt dafür, dass in einem Wasserbett Drücke gleichmäßig verteilt werden. Der Körper sinkt an exponierten Stellen ein, wie er es verlangt. Druckschmerzen verschwinden. Unsere Wassermatratzen werden eigens für diesen Zweck als Oversize-Matratzen hergestellt. Dies bedeutet dem Körper steht mehr Material zur Verfügung und die Anpassungsfähigkeit der Matratze an den individuellen Körper ist wesentlich verbessert. Dies haben u. a. Ergonomieprüfungen des TÜV-Rheinland ergeben.