• Beschreibung

Wir Menschen werden täglich von kleinen Dingen „gesteuert“ wie z.B. des eigenen inneren Rhythmus des Wach- und Schlafwechsels. Ca. 25 – 30 Jahre eines durchschnittlichen Lebens schlafen wir, also ein elementar wichtiger Vorgang für uns als Rhythmuswesen. Da wir keine Maschinen sind, sind wir auch nicht immer gleich fit. Mal müssen wir mehr, mal weniger leisten, mal brauchen wir Ruhe, mal Aktivität. Eine der Künste des Lebens besteht in der Fähigkeit in unserer Aktivitätensammlung die wichtigen Pausen für Erholung und Schlaf zu finden.

Wer also in seine eigene Schlafkultur mehr Zeit und Energie investiert handelt wirklich zukunftsorientiert. Wer lernt, wie er sich bei kleineren Schlafproblemen selbst helfen kann, erarbeitet sich eine grundlegende Kernkompetenz. Wer aus seinem Schlafzimmer eine echte Oase der Ruhe und Erholung kreiert, wird bald schon an sich selbst erleben, wie er aktiver, gesünder und besser gelaunt durch die Welt gehen wird.

Unser aller Schlaf ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Dauerhaft schlechter Schlaf kann uns dumm, dick, krank oder depressiv machen. Schlafhygiene heisst das Zauberwort für guten, erholsamen Schlaf. Ruhige, lichtfreie, windgeschützte Schlafplätze mit möglichst keinen Störfaktoren. Fernseher, Telefone oder ganzen „Büros“ im Schlafzimmer sind einige der Hauptfaktoren für möglichen Elektrosmog, diese lassen sich durch einen einfachen Endschalter über Nacht wenigstens abstellen. Wie das Wort Schlafzimmer selbst sagt, ist es ein Ort zum Schlafen und nicht auch ein Aufbewahrungsort für alle möglichen Dinge, die in einer Wohnung sonst keinen Platz finden.

Ebenso sind viel Alkohol, schweres Essen und Kaffee auf die Nacht nicht gerade bekömmlich, da dies Ihrem Körper Schwerstarbeit zumutet anstelle eines erholsamen Schlafs. Vor allem hilft tiefes Grübeln und Sinnieren über Sorgen wenig bis gar nichts, es raubt einem nur den Schlaf. Da wir Menschen soziale Wesen sind, wäre ein gemeinsames Gespräch, ein Spaziergang (warum mal nicht abends spät) oder einfach ein Kuscheln, die natürlichste und simpelste Art für ein gesundes Schlafklima. Wie gesagt, diese kleinen Dinge bewegen sehr wohl die Welt und lösen oft Dinge im Schlaf. Also auf viel zukunftorientiertes Handeln im 2008.

Vielen Dank fürs Lesen. Weitere Tipps für Ihren erholsamen Schlaf erhalten Sie in den entsprechenden Fachgeschäften.