• Beschreibung

Unsere Faserdecken sowie Daunen- und Federnartikel sind meistens waschbar im Schonwaschgang mit hohem Wasserstand und geringer Trommelbewegung. Die Daunendecken und Kissen kann man meist bei 60°C waschen (siehe Etikett) mit einem Daunenwaschmittel. Danach muss man sie schonend tumblern. Dies am besten im Schongang und bei mittlerer Temperatur. Nach ca. 10 -15 Minuten muss man den Trockungsgang unterbrechen, das Kissen/ Duvet herausnehmen, ausschütteln und kann es dann wieder hineinpacken und weiter trocknen. Nach weiteren 10-15 Minuten müssen Sie es wieder herausnehmen und schütteln. Dies so oft bis das Duvet/Kissen wirklich trocken ist. Ist das Duvet noch feucht, wird es anfangen zu stinken und ist dann nicht mehr zu retten. Auch das Trocknen in der Sonne ist nicht gut. Das Duvet verliert seine Bauschigkeit und klumbt. Falls Sie also keinen Trockner zu Hause haben müssen Sie es in eine Reinigung geben.

 

Naturhaardecken sind nicht waschbar. Hier empfehlen wir chemische Reinigung nach Symbol "P" mit vorsichtiger Behandlung. Die genauen Pflegekennzeichen, so auch Waschtemperatur und Trommelgröße der Waschmaschine ersehen Sie jeweils am Textilkennzeichnungsetikett der einzelnen Artikel.

 

Feder- und Daunenbetten sollten – auch bei regelmäßigem Lüften und bei fachgerechter Pflege – nicht älter als ca. 6 Jahre sein. Betten mit Markenfaser-Füllungen sollten ebenfalls nach ca. sechs Jahren ausgetauscht werden. Bei häufigem Waschen gegebenenfalls früher. Bei Schafschurwollbetten lassen die natürlichen Eigenschaften der Schurwolle nach ca. sechs bis acht Jahren nach. Dann sollte die oft äußerlich noch gute Zudecke ersetzt werden.

 

Möchten Sie Ihre Naturhaardecke nicht chemisch reinigen lassen, empfiehlt es sich eine Wäscherei mit dem CleanWet Verfahren aufzusuchen. Mit diesem Reinigungsverfahren werden die Naturhaare gewaschen und wieder rückgefettet. Sie finden so eine Wäscherei zum Beispiel in Seon. http://www.wccs.ch/